altmühlfranken. Der starke Süden.

Ansprechpartner

Zukunftsinitiative altmühlfranken
Bahnhofstraße 2
91781 Weißenburg i. Bay.
Tel.: 09141 902-192
Fax: 09141 902-195
E-MailVisitenkarte downloadenin Karte anzeigen

Der Körwa-Bär macht schwarz

Der Kerwabär ist los
anstossen.jpg
Der Kerwabär und seine Helfer

Zum Abschluss einer fränkischen Kirchweih, die hier Körwa heißt, gehört in vielen Ortschaften in altmühlfranken noch heute der Körwa-Bär.

Für das Ende der Kirchweih wird ein Bursche so mit Stroh verkleidet, dass er nicht mehr zu erkennen ist. Wer den Körwa-Bär macht, entscheidet sich spontan, meist wird der Auserwählte mit ein paar Freimaß „überredet”.

An einer Kette wird der Bär – mancherorts mit musikalischer Begleitung und einem Leiterwagen voll Bier – von den „Treibern” genannten Zechbuben durch die Ortschaft geführt. Alle, die nicht schnell genug sind, werden mit Ruß schwarz gemacht. Dabei sammelt der Körwa-Zug Geldbeträge, Schnaps, Wein und – wie schon früher – Eier sowie die noch heute beliebten Striezel und Körwa-Küchle ein.


Loading...