integration-gemeinschaft.jpg
 
 

Asyl, Migration und Integration

Mehr als 9.500 Personen mit einer ausländischen Staatsangehörigkeit leben im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Sie kommen aus verschiedenen Herkunftsländern und benötigen Unterstützung bei der Sprachförderung. Denn (Sprach-)Bildung ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Integration. Deshalb initiiert und setzt der Landkreis verschiedene Projekte im Migrations- und Integrationsbereich um.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt von 2016 bis 2020 bundesweit Kommunen mit der Fördermaßnahme "Bildungskoordination für Neuzugewanderte". In der dazugehörigen Förderrichtlinie sind folgende Aufgabenfelder beschrieben, die die Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte schwerpunktmäßig bearbeiten soll:

  • Aufbau kommunaler Koordinierungsstrukturen und -gremien
  • Identifizierung und Einbindung relevanter Bildungsakteure innerhalb und außerhalb der Kommunalverwaltung
  • Herstellung von Transparenz über vor Ort tätige Bildungsakteure und Bildungsangebote

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Corona-Virus in verschiedenen Sprachen.