Der Startpunkt des Römererlebnispfades - an der Grenze zwischen Raetien und Barbaricum
 
 

Der Römererlebnispfad Burgsalach

In altmühlfranken lässt sich das römische Erbe auf viele Arten entdecken und erleben. Zu Fuß führt der Römererlebnispfad Burgsalach auf einer kurzen (Wanderzeit ca. 2.30 Stunden, 5,8 km) und einer langen Routenvariante (Wanderzeit etwa 4 Stunden, 12,7 km) entlang des Weltkulturerbes Limes und der parallel verlaufenden Römerstraße zu spannenden Zeugnissen der Antike.

Wanderer und Radler, die auf dem Limes-Wanderweg bzw. dem Limes-Radweg unterwegs sind, können den Römererlebnispfad nicht verfehlen: Er liegt direkt im Verlauf der beiden Fernwege.

Entlang des Pfades findet man einen schnurgeraden Abschnitt der Limeshecke, die Rekonstruktion eines Holzwachturms und den einmaligen Burgus in der Harlach, welcher der Forschung heute noch Rätsel aufgibt. Wahrscheinlich handelte es sich dabei um eine sog. mansio, eine Raststation für berittene Boten, die auf der Römerstraße zwischen Pfünz und Weißenburg unterwegs waren.

Ein Rundweg für kleine und große Römerfans

An zwölf Stationen lässt sich das Leben an und hinter der Grenze des römischen Weltreichs entdecken. Interaktive Stationsmodule, darunter ein Flipper, Drehwürfel und eine Blickrekonstruktion laden zum Mitmachen ein. Zusammen mit plastischen Modellen, u.a. einer Römerstraße und des Burgus, und leicht verständlichen Informationstafeln vermitteln sie auf spielerische und unterhaltsame Weise Wissen über die Römer am Limes. Sowohl Kinder als auch Erwachsene erfahren so Neues über die Antike.

Pulex, ein Floh, der die römische Grenze problemlos passieren und Römer und Germanen gleichermaßen beißen kann, begleitet die Besucher als Maskottchen auf den kindgerechten Wegweisern und Stationen.

Startpunkt des Römererlebnispfades ist neben dem Sportplatz Burgsalach, wo sich auch ausreichend Parkplätze befinden. Als Pfad auf Feld- und Waldwegen ist er ganzjährig mit festem Schuhwerk begehbar.

Wenn Sie eine Führung entlang des Römererlebnispfades mit einer Gruppe buchen möchten, wende Sie sich bitte an das Informationszentrum Naturpark Altmühltal der Stadt Treuchtlingen (Telefon: 09142 9600-64/E-Mail: infozentrum@treuchtlingen.de).

Verlauf des Römererlebnispfades

Diese Website nutzt Google Maps. Beim Aktivieren der Google Maps - Karte geben Sie Ihr Einverständnis, dass Inhalte von Google geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Google übertragen wird. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Goolge Maps – Karte jetzt ansehen möchten, klicken Sie auf Google Maps einblenden.


Wenn Sie möchten, dass Google Maps – Karten künftig automatisch eingeblendet werden, klicken Sie auf Google Maps immer einblenden. Dadurch wird diese Einstellung mithilfe eines Cookies in Ihrem Browser gespeichert.

Der Startpunkt des Römererlebnispfades - an der Grenze zwischen Raetien und BarbaricumAntike trifft Moderne: Der Limes kreuzt die heutige Staatsstraße nach BurgsalachStählerne Silhouetten entlang des WegesWachtturm- und Mauerrekonstruktion am Limes zwischen Burgsalach und RaitenbuchSah so der antike Burgus aus?