Energieberatung in Altmühlfranken

Energiesprechstunden dienstags an ausgewählten Terminen

Sie planen Ihr Haus zu sanieren, um weniger Energiekosten zu bezahlen? Sie wollen die Heizung tauschen und dafür Förderung bekommen? Sie möchten erneuerbare Energien nutzen? Ihre Energieabrechnung kommt Ihnen zu hoch vor? In Ihrer Wohnung gibt es Probleme mit Feuchte und Schimmel?

Zu all diesen Fragen und vielen weiteren geben Ihnen unsere Energieberater und Energieberaterinnen gerne  Auskunft und individuelle Empfehlungen für Ihr Zuhause.Die Beratung wird in Altmühlfranken durch qualifizierte und unabhängige Berater aus der Region durchgeführt.

Folgende Energieberatungsbüros beteiligen sich an der Kooperation: 

Planung Bauer, Gnotzheim

planhochzwei, Gunzenhausen

Ingenieurbüro Forster, Pleinfeld

Energieberatung Frei, Raitenbuch

Stefan Holz-Energieberatung GmbH, Theilenhofen

Lehmeyer Ing.Büro für Energieberatung, Weißenburg

Jürgen Weizinger, Pappenheim

Volker Lehnberger, Bergen

Simon Ellinger, Ellingen

Uwe Fink, Treuchtlingen

Termine

Stationäre Energieberatung in Altmühlfranken

An folgenden Terminen findet 2024 eine Energiesprechstunde im Landratsamt in Weißenburg oder im Rathaus Gunzenhausen statt (jeweils 16-18 Uhr):

Bitte nehmen Sie diesbezüglich Kontakt auf für eine kostenfreie Erstberatung
(30 Minuten). Sollten die Termine ausgebucht sein, können Sie sich gerne auf die Vormerkliste aufnehmen lassen. 

Termine:

09.07.2024 in Gunzenhausen

23.07.2024 in Weißenburg

06.08.2024 in Weißenburg

10.09.2024 in Weißenburg

24.09.2024 in Weißenburg

08.10.2024 in Gunzenhausen

05.11.2024 in Weißenburg

10.12.2024  in Weißenburg

Ort:
Landratsamt Weißenburg, Bahnhofstraße 2, 91781 Weißenburg i. Bay.
Raum A 3.16 – Hauptgebäude (Gebäude A)

oder

Rathaus Gunzenhausen, Marktplatz 23, 91710 Gunzenhausen
Besprechungsraum 10; 1. Stock

 

Energieberaterinnen und Energieberater in Altmühlfranken

Übersicht regionale Energieberaterinnen und Energieberater (480,7 KB)

Förderübersicht BAFA und KfW

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bietet unterschiedliche Förderungen zur energetischen Sanierung an. Hier können Sie sich über die aktuellen Förderquoten und Fördermaßnahmen der BAFA informieren. 

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet unterschiedliche Förderungen zur energetischen Sanierung an. Hier können Sie sich über die aktuellen Zuschüsse bzw. Kredite und Fördermaßnahmen der KfW informieren. Ebenfalls können finanzielle Unterstützungen für den Kauf oder den Bau von Neubauten bei der KfW beantragt werden. 

Um hersauszufinden, welches Fördermittelprogramm für Sie am am geeignetsten ist, können Sie sich mit Hilfe des kostenlosen "FördermittelChecks" informieren. Einen kurzen Überblick über die beiden Fördermittelgeber erhalten Sie hier

Weitere Informationsmaterialien

Gerne können Sie sich auch vorab über Möglichkeiten der energetischen Sanierung und des nachhaltigen Bauens informieren.