Kaffeepause in Weißenburg
 
 

fifty-fifty junior

Das Umweltbildungsprojekt an Kindergärten und Schulen

Das Projekt Fifty-Fifty gibt es in Deutschland bereits seit ca. 20 Jahren. Bisher hauptsächlich in großen Städten wie Hamburg, Berlin und München umgesetzt, wagen wir uns nun an die Umsetzung im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen.

In der ersten Runde - im Kindergartenjahr 2019/2020 - nehmen sechs Kindergärten aus Altmühlfranken teil. Sie wollen sich mit tatkräftiger Unterstützung durch das Organisations-Team, mindestens 1 Jahr dem Thema "Energiesparen" verschreiben. Im Folgejahr können nochmals 10 Kindergärten dazustoßen.

In vier Workshops erlernen die Kinder Grundlegendes zum Thema Energie und Klimaschutz sowie sinnvolle Tipps zu den drei Hauptbereichen Strom, Wasser und Heizung - alles spielerisch umgesetzt.

Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) wird mit seiner Umweltstation Altmühlsee die Workshops in den Kitas umsetzen, regionale Energieberater kümmern sich um die technische Begleitung.

Folgende Kindergärten nehmen in der ersten Runde teil:

  • Kindergarten Pfiffikus in Haundorf
  • Evang. Kindergarten in Nennslingen
  • Kath. Kindergarten St. Martin in Pappenheim
  • Kath. Kindergarten St. Franziskus in Pleinfeld
  • Evang. Kindergarten Storchennest in Trommetsheim
  • Kath. Kindergarten St. Josef in Gunzenhausen

Als Partner sind mit an Bord:

LBV Umweltstation Altmühlsee: Frau Walter und Frau Kleemann

Energieberater: Frau Koplin, Herr Hölzel, Herr Bürk, Herr Dojce

rollup_85x200-berlindisplay_50_503.jpgrollup_85x200-berlindisplay_50_50.jpgrollup_85x200-berlindisplay_50_502.jpgrollup_85x200-berlindisplay_50_504.jpg