Auf dem Weg zur Bildungsregion
 
 

Ehrenamt zahlt sich aus – mit der Ehrenamtskarte

Freiwilliges Engagement verdient besondere Anerkennung! Deshalb beteiligt sich der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen an der Bayerischen Ehrenamtskarte.

Als Dankeschön für ihr teilweise jahre- oder jahrzehntelanges Engagement erhalten die Ehrenamtlichen Vergünstigungen und Rabatte bei verschiedenen Unternehmen oder kommunalen Einrichtungen – und das bayernweit. Speziell für die Ehrenamtlichen in Altmühlfranken startet 2017 eine ganz besondere Verlosungsaktion.

Zusätzlich stellt die Bayerische Staatsregierung Rabatte bei der Schlösser-, Seen- und Gartenverwaltung zur Verfügung, so dass z. B. Schloss Neuschwanstein oder die Kaiserburg in Nürnberg vergünstigt besucht werden können. Auch private Unternehmen wie der Flughafen München oder das Legoland Deutschland haben spezielle Angebote für Inhaber der Ehrenamtskarte.

Die Bayerische Ehrenamtskarte wird unterstützt durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen. Alle Angebote in den teilnehmenden Regionen gelten für alle Inhaber der Ehrenamtskarte.

Über 4.100 Engagierte haben im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen bereits eine Ehrenamtskarte erhalten! Wenn Sie eine Karte beantragen möchten oder aber Ihre Karte verlängern möchten, laden Sie bitte unten stehende Informationen bzw. Antragsformulare herunter.

Mehr Informationen

zur Ehrenamtskarte

Dieses Projekt wurde gefördert aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration.

uebergabe_ehrenamtskarte.jpgehrenamtskarten_blau.jpgLandrat Gerhard Wägemann bei der Einführung der Bayerischen Ehenamtskarte im Landkreis