Kaffeepause in Weißenburg
 
 

Fort- und Weiterbildung

Die beiden Begriffe werden oft synonym verwendet, unterscheiden sich jedoch inhaltlich.

Spezifische Bildungsmaßnahmen innerhalb des erlernten Berufes gelten als Fortbildung. Fortbildung steht für Spezialisierung bzw. bei Aufstiegsfortbildung auch für einen höheren Verdienst.

Unter Weiterbildung dagegen fallen sowohl allgemeinbildende Kurse, als auch erweiterte Bildungsabschlüsse und berufliche Qualifizierung in einem gänzlich neuen Beruf. 

In der folgenden Auflistung von Maßnahmen wird jedoch nicht weiter unterschieden.

Staatlich geprüfter Techniker für Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie

an der Fachschule für Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie Weißenburg.

Träger: bfz gGmbH

Maschinen- und Anlagenführer (IHK)

berufsbegleitende Vorbereitung auf die Externenprüfung

Träger: bfz gGmbH

Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (IHK)

berufsbegleitende Vorbereitung auf die Externenprüfung

Träger: bfz gGmbH

Modulares Teilqualifizierungsprogramm Kunststoff

Einstieg individuell möglich.

Träger: bfz gGmbH

Modulare Qualifizierung Spritzgusstechnik

Träger: bfz gGmbH

Ausbildung der Ausbilder (IHK)

Träger: bfz gGmbH

Wirtschaftsfachwirt / -in (IHK)

Träger: bfz gGmbH

Berufsbegleitendes Studium am Studienzentrum Weißenburg

Am Studienzentrum Weißenburg, derzeit untergebracht in den Räumen des Gymnasiums bis der geplante Neubau fertiggestellt ist, kann man die beiden Studiengänge SKM - Strategisches Kundenorientiertes Management sowie in Bälde AKT - Angewandte Kunststofftechnik studieren.