Windräder in Degersheim
 
 

Umweltpreis 2014

2014-07-18-gruppe-umweltpreis.jpg

1. Preis (800,- €): Grundschule Treuchtlingen, (Leitung: Rektor Herbert Brumm) "Dokumentation der naturnahen und nachhaltigen Projekte, die durch diese Schule in den letzten 15 Jahren angestoßen und durchgeführt wurden":

  • Lebensraum Auwald (wird seit 10 Jahren betreut)
  • Projekt „Gesunde Ernährung – gesundes Frühstück“
  • Sozialkompetenz (Projekte „Faustlos“ und „Schulsanitäter“)
  • Projekt „Lebensraum Streuobstprojekt bei Wettelsheim“ (Obstbaumpflanzung bereits vor 15 Jahren)
  • Comenius-Projekt „Umwelt und Freundschaft“ mit Schwerpunkten wie Ressourcenschonung/Klimawandel (CO2-Einsparung durch Verzicht auf die Beförderung durch Auto beim Schulweg) und Recycling/Müllvermeidung
  • Projekt Bachmuschel und Flusskrebse im Möhrenbach
  • Projekt „Gelbbauchunken im Heldenfriedhof am Nagelberg“

2. Preis (500,- €): Grundschule Weißenburg (1c, 2c, 3c, 4c), (leitung: Frau Kohlert und Frau Pickl) "Schulgarten"

3. Preis: (500,- €) Evang. Landjugend Stetten (Leitung: Regina Wenning) "Bedeutung und Pflege der Obstbäume rund um Stetten"

weitere Preisträger:

  • Kindertagesstätte "Rabennest" aus Oberhochstatt unter Leitung von Regina Wolfshöfer wurde für die Eigenkompostierung im Kindergarten eine Komposttonne gebaut.
  • Kindergarten "Seepferdchen" aus Absberg unter Leitung von Ruth Fettinger und Andrea Hare wurde unter dem Titel "Paulchen, der Kompostwurm" zur Eigenkompostieren eine Komposttonne gebaut. 
  • städtischer Kindergarten Treuchtlingen unter Leitung von Gisela Materna und Claudia Schuhmann ging es "Mit Krativität durch's KiGa-Jahr"
  • Simon-Marius-Gymnasium Gunzenhausen unter Leitung von Ina Klostermeier wollte die Umweltgruppe des SMG "Nur noch kurz die Welt retten" mit Tipps rund um Müll und Energie.
  • Evangelische Kindertagesstätte Nennslingen unter Leitung von Carmen Lutz und Kathrin Gloßner verbrachten die Kinder spannende "Tage ohne Strom".
  • Evangelischer Kindergarten Treuchtlingen Cornelia Frickinger reichte das "Gesamtkonzept des Kindergartens" ein.
  • Grundschule Pappenheim-Solnhofen unter Leitung von Eva Beringer bauten die Schülerinnen und Schüler "Insektenhotels".
  • Senefelder Schule Treuchtlingen (Kl. 5aG) unter Leitung von Julia Ries erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler "Energiespartipps".
  • Grundschule Weißenburg, Kl. 1c, 2c unter Leitung von Anna Wissel bauten die Schülerinnen und Schüler eine "Wurmkiste".