Kaffeepause in Weißenburg
 
 

Hereinspaziert zur Gartenpracht

Der „Tag der offenen Gartentür” findet seit 1998 statt und hat bei allen Freizeitgärtnern inzwischen einen festen Platz im Jahresablauf eingenommen. Die hohen Besucherzahlen der vergangenen Jahre zeigen, dass die Freude und die Lust der Menschen am Garten ungebrochen sind.

Am „Tag der offenen Gartentür” erschließen sich die sonst verborgenen kleinen Paradiese privater Gärten mit ihrer Vielfalt und reichen Gartenkultur. Dieser Tag bietet Gelegenheit, Anregungen und neue Ideen für den eigenen Garten zu gewinnen und den Gedanken- und Ideenaustausch zwischen Nachbarn, Natur- und Gartenfreunden zu fördern.

Der diesjährige Tag der offenen Gartentüre ist am 30. Juni 2019, von 10 bis 17 Uhr in Alesheim und Störzelbach. Alle interessierten Gartenfreunde sind eingeladen, die zehn geöffneten Gärten zu besichtigen. Die Veranstaltung lockt bereits seit 21 Jahren Gartenfreunde in die Gärten nach Altmühlfranken.

Auch in diesem Jahr halten die Gärten viele Besonderheiten und Anregungen bereit. Neben gemütlichen Sitzgelegenheiten und Feuerstellen sind verschiedenste Blumen, alte Baumbestände und Gemüsegärten zu finden. Die Bandbreite reicht von landwirtschaftlichen Hofstellen sowie Wohn- und Naturgärten bis hin zu einem Garten zur Naturerziehung.

In Alesheim öffnen Carola und Erich Beckstein, Sven Dorner, Monika und Walter Lechner, Bettina und Martin Mutterer, Ingeborg Schmidtke, Elke und Martin Weißlein, die Familie Wenderlein und der Garten der Jugendgruppe Storchenkinder ihre Pforten. In Störzelbach können die Gärten von Anita und Gerhard Katheder sowie von Gabi und Klaus Stache besichtigt werden.

Die Besucherinnen und Besucher können durch die Privatgärten flanieren, sich mit anderen Gartenfreunden austauschen, Erfahrungen und Ideen sammeln oder einfach nur bewundern, was sich aus verschiedenen Gartensituationen so machen lässt. „Das Reizvolle dabei ist, dass die verborgenen Gartenschätze der Öffentlichkeit an einem Tag zugänglich gemacht werden und der Austausch unter den Liebhabern der Gartenkultur gefördert wird“, wirbt die Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landschaftspflege Carola Simm für den Tag der offenen Gartentür.

Die Gärten sind am Sonntag, den 30. Juni 2019, von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Hinweisschilder werden den Weg durch die beiden Dörfer zu den zehn Gärten leiten. Alle Besucherinnen und Besucher können sich bei ihrem Rundgang durch die Gärten und die Ortschaft stärken. Es sind mehrere Bewirtungsstellen in Alesheim und Störzelbach eingerichtet. Außerdem bietet das Gasthaus Conrad ganztägig warme Küche an.

Bilder der diesjährigen Gärten:

wenderlein-alesheim.jpgstache-stoerzelbach.jpgweisslein-alesheim.jpgstorchenkinder-alesheim.jpgbeckstein-alesheim.jpgdorner-alesheim.jpgkatheder-stoerzelbach.jpglechner-alesheim.jpgschmidtke-alesheim.jpgmutterer-alesheim.jpg