Kaffeepause in Weißenburg
 
 

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Die Arbeitsgruppe "Ärztliche Versorgung" der Gesundheitsregionplus Altmühlfranken beschäftigt sich bereits seit 2015 mit der Neugestaltung des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes. Nun gibt es seit dem 20. März 2018 eine zentrale Bereitschaftsdienstpraxis in Weißenburg. Dies ist dem unermüdlichen Engagement der regionalen Ärzteschaft zu verdanken, die seit mehr als 4 Jahren für eine solidarische Verteilung der ärztlichen Kräfte kämpft.

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst ist nachts, an Wochenenden und Feiertagen für Patienten da, die nicht lebensbedrohlich erkrankt sind, deren Behandlung jedoch nicht bis zur nächsten regulären Sprechstunde warten kann. Die Patienten sollen so weit versorgt werden, dass sie am nächsten Morgen oder zu Beginn der neuen Woche die reguläre Sprechstunde ihres Hausarztes oder des entsprechend der Erkrankung erforderlichen Facharztes aufsuchen können.

Die Allgemeine Ärztliche KVB-Bereitschaftspraxis am Klinikum Altmühlfranken in Weißenburg (Krankenhausstr. 1, 91781 Weißenburg) hat zu folgenden Sprechzeiten geöffnet:

Montag, Dienstag, Donnerstag: 18-21 Uhr
Mittwoch, Freitag: 17-21 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag: 9-21 Uhr

Die Bereitschaftspraxis kann ohne Voranmeldung aufgesucht werden. Eine Kooperation mit dem Klinikum Altmühlfranken ermöglicht darüber hinaus die ambulante Versorgung von Patienten auch zu Nachtzeiten.

Pressemitteilung zur Eröffnung der Bereitschaftspraxis

Pressemitteilung (253,0 KB)