planung_stifte.jpg
 
 

Attraktiv für Unternehmen und Mitarbeiter

In Hinblick auf weiche Standortfaktoren ist der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen und damit Altmühlfranken bestens gerüstet. Ein großes Tourismus- und Kulturangebot zeichnet die Region aus.

Klassischerweise unterscheidet man zwischen harten und weichen Standortfaktoren. Zu ersteren zählt man beispielsweise die Infrastruktur, die Kaufkraft oder die Ressourcenverfügbarkeit an einem Ort, zu letzteren das Wohnumfeld, die Umweltqualität sowie Kultur-, Freizeit- und Sporteinrichtungen.

In den vergangenen Jahren sind die weichen Standortfaktoren zunehmend in das Blickfeld der Unternehmen gelangt. Denn sie entscheiden letztlich darüber, ob die Mitarbeiter eines Unternehmens sich am Unternehmensstandort wohlfühlen und gerne in der jeweiligen Region arbeiten. Und das wirkt sich wiederum direkt auf ihre Motivation aus.

Ein Arbeits- und Wohnumfeld zum Wohlfühlen

Mit ihren vielfältigen Kultur- und Freizeitangeboten und ihren ebenso zahlreichen sozialen Einrichtungen und Dienstleistungen bietet die Region Altmühlfranken hier ideale Voraussetzungen. Auch der Bildungsbereich ist bestens ausgeprägt. Neben Grund-, Haupt- und Realschulen sind drei Gymnasien und seit 2010 die Hochschule für angewandtes Management (Adventure Campus Treuchtlingen) Teil des Bildungsangebots des Landkreises. Seit März 2015 ist mit dem kunststoffcampus bayern ein branchenübergreifendes Technologie- und Studienzentrum in Betrieb.

Weißenburg-Gunzenhausen ist außerdem bestens in das Verkehrsnetz eingebunden und bietet eine hohe Lebens- und Wohnqualität – das zeigen preiswerte Wohngrundstücke im Grünen und die Urlaubsregionen Naturpark Altmühltal und Fränkisches Seenland, in denen Altmühlfranken eingebettet ist. Der Landkreis sieht es als Verpflichtung, die Natur und Landschaft mit 14 Naturschutzgebieten, zwei Landschaftsschutzgebieten und zwölf geschützten Landschaftsbestandteilen bestmöglich zu bewahren.

Kaisermantel, Wilhelm Gailberger, picleaseFlossrennen beim Fränkischen SeenLand FischerfestGemälde aus der Ausstellung „Südsichten”Start beim LandkreislaufZartes Roastbeef mit MeerrettichKirchweih-PaarWinter in Altmühlfranken