fotolia_118628261_xl_asyl_lernen_gruppe.jpg
 
 

Fit in Deutsch - wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg zum Deutschtest

Das Sprachlernprojekt "Fit in Deutsch" eröffnet jedem Migranten die Möglichkeit, seine Deutschkenntnisse zu verbessern - flexibel zur Berufstätigkeit, zur Freizeit, zur Familie und unabhängig vom Aufenthaltsstatus, Herkunftsland und Sprachniveau. Das Konzept fußt auf den beiden Komponenten des Selbstlernens unter der Woche in Kombination mit Präsenzlernen am Wochenende und Unterstützung von einer Lehrkraft. Ziel ist das Ablegens eines Sprachtests mit einer offiziellen Zertifizierung des Sprachniveaus.

Rückblick auf die Modellphase des Sprachlernprojektes 2019

Das Sprachlernprojekt wurde als Modellphase von Februar 2019 (Gunzenhausen) bzw. Mai 2019 (Weißenburg) bis Dezember 2019 im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen durchgeführt. Die Planungen und Vorbereitungen begannen mehrere Monate zuvor.

In Gunzenhausen hatten in der kurzen Anmeldephase von ca. 2 Wochen 27 Personen Interesse am Projekt bekundet. An der Auftaktveranstaltung am Samstag, den 23.02.2019 nahmen 52 Personen teil. Diese wurden auf drei Lerngruppen je nach Sprachniveau aufgeteilt. Anfangs bestanden die Gruppen aus 15-20 Teilnehmer.

Die Teilnehmer trafen sich 14-tägig zum Unterricht in den Räumen der VHS. Die Teilnehmer auf Sprachniveaustufe A1 kamen von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr zum Unterricht. Im Anschluss daran folgte die Gruppe mit dem Sprachniveau A2. Den Abschluss bildeten die Personen auf Sprachniveau B1 von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr.

Am Samstag, den 14.12.2019 legten die ersten Teilnehmer eine offizielle Sprachprüfung (Deutschtest für Zuwanderer) ab.

In Weißenburg waren zwei Wochen vor dem Start schon so viele Anmeldungen eingegangen, dass ein Anmeldestopp nötig war. Zur Auftaktveranstaltung am Samstag, den 04.05.2019 kamen dann 37 Personen. Gemeinsam mit Migranten aus Gunzenhausen legten Teilnehmer von diesem Standort ebenfalls am Samstag, den 14.12.2019 eine Sprachprüfung ab.

Die Teilnehmer verbesserten unter der Woche mit dem Lehrwerk "Schritte Plus Neu" und einer dazugehörigen App für das Handy ihre Deutschkenntnisse. Das Lehrwerk ist für das selbstständige Lernen und Verbessern der Deutschkenntnisse gut geeignet.

Die Teilnahme am Projekt ist für die Teilnehmer kostenfrei. Lediglich eine Kaution in Höhe von 10€ wird bei Aushändigung des Lehrwerkes fällig und wird bei regelmäßiger Teilnahme am Projektende zurückbezahlt.

Die Kinderbetreuung hat der Babysitter-Service des Bayerischen Roten Kreuzes übernommen. Zwei geschulte Pädagoginnen kümmerten sich während des Präsenzunterrichts in einem Nebenraum um die Kinder der Teilnehmer. Die Betreuungsmöglichkeit konnte kostenlos in Anspruch genommen werden.

Die Finanzierung des Projektes übernahm zu großen Anteilen die HERMANN GUTMANN STIFTUNG. Einen kleinen Anteil trug der Landkreis.

Das Projekt läuft ab Februar 2020 in Gunzenhausen und Weißenburg weiter. Dann besteht auch die Möglichkeit eines Einstieges für neue Teilnehmer. In Pappenheim soll das Projekt ebenfalls im Februar 2020 an den Start gehen.

Voraussichtlicher Start in Gunzenhausen: Mitte März 2020

Konzept zum Sprachlernprojekt

Aktuelles Konzept (258,3 KB)

hgs_98x80mm_rgb.jpgbmbf_gef_700x433.jpglogo-transferinitiative_223x52pix_office-o-web_klein.jpg