Kaffeepause in Weißenburg
 
 

Historischer Fachwerkstadel

Gunzenhauser Fachwerkstadel - diesen Bau mit Satteldach und Fachwerk lässt sich 1753 ein Korporal des markgräflichen Leibregiments errichten. Zwischenzeitlich als Gerberei genutzt, geht der Stadel 1986 an die Stadt Gunzenhausen. Heute sind hier die heimatkundliche Sammlung und die typische Erzgebirgsschau von Weipert, der Patenstadt Gunzenhausens, zu bewundern, insbesondere die handgeschnitzten und elektrisch angetriebenen beweglichen Krippen- und Märcheninszenierungen. Eine Besichtung ist auf Anfrage möglich!

Öffnungszeiten

Auf Anfrage geöffnet

Parkmöglichkeiten

Parkplatz West
Oettinger Straße
91710 Gunzenhausen
Tel.: 09831 508300