Kaffeepause in Weißenburg
 
 

Fränkischer WasserRadweg eröffnet

Entspannt radeln am Fluss- und Seeufer, historische Städte und Orte entdecken, sich von fränkischen Gastgebern mit heimischen Spezialitäten verwöhnen lassen: Der Fränkische WasserRadweg bietet erstklassigen Radelgenuss auf rund 460 Kilometern.

Auf 65 km führt der Weg auch durch den Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen – vorbei an Altmühlsee und Brombachsee.

Für einen einheitlichen Qualitätsstandard wurde der Radweg in allen beteiligten Regionen nach den deutschlandweiten Vorgaben der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (kurz FGSV) beschildert. In vielen Tourismusregionen sind die grün-weißen Radschilder bereits zu finden, mit denen nun auch der erste altmühlfränkische Weg ausgestattet wurde. In der obersten Zeile der angebrachten Pfeilwegweiser steht das „Fernziel“, eine Zeile darunter erhält man Auskunft auf das „Nahziel“, also die nächste Ortschaft. Der WasserRadweg wurde mit Einhängeschildern kenntlich gemacht, ebenso die parallel verlaufenden weiteren Themenwege.

Im Rahmen eines LEADER-Projektes wurde die Beschilderungsmaßnahme des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen mit Mitteln der EU und des Freistaats Bayern unterstützt.

img_3411.jpg