Frühjahrsputz 2020 Wengen
 
 
heidenheim-bund-naturschutz-og-hahnenkamm.jpg

Bund Naturschutz sammelte beim Spazieren allerlei Abfall

Drei Wochen lang machten es sich die Mitglieder der Ortsgruppe Hahnenkamm des Bund Naturschutz zur Aufgabe, während Spaziergängen rund um Heidenheim Müll vom Wegesrand zu sammeln. Coronabedingt wurde dies in Familienverbänden oder in Zweier-Teams durchgeführt und dann bei der Vorsitzenden Ulrike Großmann gesammelt.  Was dann am 8. Mai 2021 im Heidenheimer Wertstoffhof übergeben werden konnte, war eine ganze Menge.
Neben viel Folienresten, Farbeimern und ausrangierten Autoreifen befanden sich auch viele Glasflaschen unter dem Sammelgut. Hierbei ist nicht nur die Verletzungsgefahr für Tier und Mensch ein Problem, auch Waldbrände können durch unachtsam entsorgten Glasmüll in der Natur entstehen.
Die Ortsgruppe war mit dem Ergebnis ihrer Arbeit sehr zufrieden, auch wenn alle hoffen, in Zukunft keinen wahllos entsorgten Unrat aufsammeln zu müssen, wenn die Naturnutzer ein wenig achtsamer mit Wald und Flur umgehen.
Das Bild zeigt die 1. Vorsitzende Ulrike Großmann mit Ehemann Reinhard, die den Müll stellvertretend beim Wertstoffhof abgegeben haben.


Text und Bild: Diana Oster