header-buergerstiftung.png
 
 

Lebensmittel wertschätzen

Eine Kampagne der Bürgerstiftung des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen und des Landkreises selbst gegen Lebensmittelverschwendung

Die Bürgerstiftung des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen widmet sich 2020 dem Thema "Lebensmittel wertschätzen - Verschwenden beenden".

Landrat Gerhard Wägemann ist Mitglied im Stiftungsrat und beteiligt sich mit Hilfe der Zukunftsinitiative altmühlfranken an der Kampagne.

Jährlich landet in Deutschland die unglaubliche Menge von rund 12 Millionen Tonnen Lebensmitteln ungenutzt im Müll. Der Großteil davon entfällt auf private Haushalte und wäre vermeidbar. Doch wir leben in einer Überflussgesellschaft. Was nichts kostet, ist oft nichts wert. Auf was wir gerade Lust haben, ist meist schnell und in beliebiger Menge verfügbar – unabhängig von Jahreszeit oder Herkunftsland.

Wir verlieren zunehmend den Bezug zu unseren Lebensmitteln, und das mit gravierenden Folgen. Dabei streben wir doch gleichzeitig nach mehr Klima- und Umweltschutz, einem verantwortlichen Umgang mit Ressourcen und einem fairen Miteinander.

Machen auch Sie mit!

Informieren Sie sich hier und auf der Seite der Bürgerstiftung www.buergerstiftung-altmuehlfranken.de , wie jeder Einzelne von uns mit einfachen Mitteln einen wertvollen Beitrag leisten kann, profitieren Sie von vielen praktischen Tipps und nehmen Sie an einer der zahlreich geplanten Aktionen teil.

Das Landratsamt und die Bürgerstiftung kooperieren bei folgenden Aktionen:

  • Ausstellung "Restlos gut essen" vom 14.01.-21.02.2020 im Foyer des Landratsamtes, Bahnhofstr. 2, 91781 Weißenburg i. Bay.
  • Nachhaltigkeitsfestival altmühlfranken am 15.05.2020 in Treuchtlingen
  • Abernte-Aktionen (private Obstbäume/-Sträucher o.ä. zum kostenlosen abernten werden gesucht sowie ehrenamtliche Erntehelfer)

Besuchen Sie die Kampagne auch auf Facebook unter @buergerstiftungaltmuehlfranken.