Kaffeepause in Weißenburg
 
 

Wohnpflegeheim Wengen

Das Wohnpflegeheim Wengen ist eine Einrichtung für chronisch psychisch kranke Menschen mit und ohne Pflegestufen. Für viele Bewohner ist unser Pflegeheim eine Heimat auf Dauer, für manche ein Sprungbrett in die Selbständigkeit.

Als Einrichtung des AWO Kreisverbands Roth-Schwabach sind wir ein kompetenter zuverlässiger Partner, der die Interessen der Bewohner und Bewohnerinnen in den Mittelpunkt stellt. Die Menschen, die zu uns ins Wohnpflegeheim Wengen kommen werden hier als eigenständige Persönlichkeiten akzeptiert und anerkannt. Sie finden eine neue Heimat und neue Freunde.

Jeder Bewohner, jede Bewohnerin ist für uns ein Individuum mit eigenen Vorstellungen, eigener Vergangenheit und eigenem Charakter. Egal wie groß und umfangreich die Hilfe ist, die der oder die Einzelne benötigt, alle verdienen unseren Respekt und unsere Achtung.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, bieten wir den Bewohnern qualitativ hochwertige Leistungen, hohe fachliche und soziale Kompetenz unserer Mietarbeiter, professionelle Arbeitsorganisation und laufende Maßnahmen zur Qualitätssicherung.

Verschiedene Wohnbereiche

Pflegebereich

  • 12 Plätze im geschlossenen Bereich
  • 12 Plätze im offen Bereich

Behindertenbereich

  • 8 Plätze im geschlossenen Bereich
  • 16 Plätze im offene Bereich (Langzeit)
  • 12 Plätze im offene Bereich (Integrationsgruppe)

Die verschiedenen Lebensbereiche unterscheiden sich durch die Anforderungen an Selbständigkeit, soziale Kompetenz und psychische Stabilität.

Pflegerische Rund-um-die-Uhr-Versorgung

Das Pflegepersonal arbeitet im 3-Schicht-Betrieb, wobei jede Schicht von einer Pflegefachkraft geleitet wird. Zusätzlich finden im zweiwöchigen Abstand neurologische und hausärztliche Visiten statt. Fachärzte werden in Weißenburg konsultiert.

Therapeutisches Angebot

  • Arbeitstherapie (Heimarbeit, Landwirtschaft, Hausdienst)
  • Beschäftigungstherapie
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Individuelles Angebot für Menschen mit Hirnleistungsstörungen

Die Gruppenstärke liegt zwischen 8 und 16 Personen. Der Gruppenleiter ist Bezugsperson und Ansprechpartner nicht nur für arbeits- und beschäftigungstherapeutische Belange, sondern auch für Behördengänge, Krisenintervention, Angehörigenarbeit, Freizeitgestaltung usw..

Arbeitstherapie wird auch für externe Besucher angeboten.

Ergänzende Angebote

  • Sport, Gymnastik, Kegeln, Schwimmen, Fußball
  • Lebenspraktisches Training
  • Kochen, Singen, Basteln, Spiele, Tanz, Rhythmusgruppe
  • Gruppengespräche
  • Einzelgespräche
  • Angehörigenarbeit
  • Krisenintervention
  • Malen
  • Einkaufsfahrt
  • Kulturelle Veranstaltungen
  • Urlaubsfahrten

Neben den 60 stationären Plätzen, stehen auch 40 ambulante Plätze zur Verfügung. Betreutes Wohnen wird angeboten in Nennslingen, Thalmässing und Weißenburg.

Leitung: Frau Irmgard Orterer

awo_wengen.jpg