gesundheit_kagerer_corona.jpg
 
 

Corona-Hilfe in Altmühlfranken

Die aktuelle Situation stellt uns alle vor große Herausforderungen. Die Verbreitung des Corona-Virus muss verlangsamt werden, das hat auch Auswirkungen auf unseren Alltag. Es gilt nun, besonders gefährdete Personengruppen wie Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen zu schützen.
Die Freiwilligenagentur altmühlfranken sieht es als ihre Aufgabe, die Solidarität untereinander zu stärken und zu fördern, Angebote zu bündeln und ein breites Netz der Nachbarschaftshilfe aufzubauen, das im Besten Fall auch nach Corona noch Bestand hat.

coronahilfe-initiativen-03042020.png

In unserem Landkreis hat sich sehr schnell eine Vielzahl von Helferinitiativen gebildet, teils kommunal, teils kirchlich und teils privat. Dort erhalten Sie Unterstützung, egal ob Sie Hilfe anbieten oder benötigen.

Wer seine ehrenamtliche Hilfe zum Nähen von Mundschutzmasken anbieten möchte, wende sich bitte an das Bürgertelefon des Landratsamtes Weißenburg-Gunzenhausen unter der Telefonnummer 09141 902-500.
Material und Nähanleitung wird (nach Verfügbarkeit) zur Verfügung gestellt.

Das Tragen einer einfachen selbstgenähten Maske schützt zwar nicht davor, infiziert zu werden, wohl aber, bei einer eigenen Infektion, die Viren z.B. bei Husten oder Niesen zu verbreiten.

Bisher gibt es im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen außerhalb von medizinischen Einrichtungen noch keine Pflicht zum Tragen eines Mundschutzes. Dies geschieht bisher auf rein freiwilliger Basis. Eine Ausweitung der Verpflichtung zum Tragen eines Mundschutzes kann aber noch kommen.

An alle ehrenamtlichen Näherinnen und Näher daher ein herzliches Dankeschön für die Mithilfe.

HINWEIS:

Beim Selbst-Nähen von Masken ist folgendes zu beachten:

Mund- und Atemschutzmasken sind grundsätzlich Medizinprodukte, die vom Hersteller zur Anwendung für Menschen unter anderem zum Zweck der Verhütung von Krankheiten bestimmt sind. 

Ein Verkauf solcher Masken unter der Verwendung der Bezeichnung "Schutz" unterliegt neben den gewerberechtlichen auch medizinrechtlichen Regelungen.

Eine unentgeltliche Weitergabe an Freunde und Bekannte, sowie auch an Einrichtungen unter dem Hinweis der Eigenherstellung ist dagegen erlaubt.

Das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen sucht für bestimmte Aufgaben medizinisch geschulte Bürgerinnen und Bürger, z.B. pensionierte Ärztinnen und Ärzte, Studierende, Pflegekräfte. Meldungen bitte über das Online-Formular! Für weitere Rückfragen können Sie sich an folgende Telefonnummer im Gesundheitsamt wenden: 09141 902-465

Viele Menschen, die in Kurzarbeit oder von der Arbeit freigestellt sind, bieten ihre Arbeitskraft an. Neben den Supermärkten und Lieferdiensten sucht auch die Landwirtschaft nach Arbeitskräften in Form von Erntehelfern.

Durch die Schließung der Grenzen leidet die Landwirtschaft fast allerorts unter einem Mangel an saisonalen Erntehelfern. Immer wieder hört und liest man von Aufrufen, die heimischen Bauern zu unterstützen.

Wir verweisen an dieser Stelle auf zwei zentrale Anlaufstellen.

Unter folgenden Internetseiten werden Erntehelfer und Bauern vernetzt:

www.daslandhilft.de

www.landwirtschaft.bayern.de/erntehelfer

Viele Unternehmen mussten aufgrund der Entscheidungen in der Corona-Krise ihren Betrieb bis auf weiteres schließen. Der Online-Handel boomt entsprechend. Doch auch hier kann man regionale Händler aktiv unterstützen.

Auch regional kann man online einkaufen.

Über das Portal www.in-altmuehlfranken.de finden Sie regionale Händler, bei denen man online bestellen und die Ware liefern lassen kann.

Auch neue Händler sind herzlich willkommen. Eine Registrierung und "Sichtbarmachung" auf dem Portal ist tatsächlich mit keinen Kosten verbunden. Beim Betreiben eines Online-Shop-Angebotes zahlt man eine moderate monatliche Gebühr. Interessenten wenden sich an unsere Wirtschaftsförderung, Frau Unterlandstaettner - Tel. 09141 902-204 oder Herrn Oeder - Tel. 09141 902-244.

Eine weitere Methode, regionalen Unternehmen zu helfen bietet sich auf unserem Portal www.in-altmuehlfranken.de/zusammenhalten

Hier kann man online Gutscheine von dort gelisteten Betrieben kaufen, Betriebe, die wegen Corona aktuell geschlossen sein müssen. Kaufen Sie einen Gutschein, unterstützen Sie somit regionale Unternehmen - und lösen Sie den Gutschein nach Beendigung der Krise vor Ort ein.