Auf dem Weg zur Bildungsregion
 
 

Schule und Ehrenamt in Kooperation

Das Projekt Schule und Ehrenamt in Kooperation dreht sich rund um die ehrenamtliche Unterstützung direkt im Unterricht.

Die Idee zum Projekt entstand im Oktober 2015 auf der ersten Bildungskonferenz der Bildungsregion altmühlfranken, nun wurde Sie - leicht abgewandelt - weiterentwickelt und umgesetzt.

Viele Kinder - ganz egal, ob mit oder ohne Migrationshintergrund - haben in der Schule in irgendeinem Bereich Unterstützungsbedarf. Im Moment, auch aufgrund der aktuellen Situation, stellt vor allem die Unterschiedlichkeit der Kinder dabei eine große Herausforderung für die Lehrkräfte dar: Lernbedürfnisse, Alter, Sprache, schulische Vorkenntnisse, kulturelle sowie persönliche Hintergründe. All das muss im Unterricht berücksichtigt werden.

Eine im Vorfeld gemachte Bedarfsermittlung zeigte, dass ein Unterstützungsbedarf vorhanden ist und auch, dass eine Unterstützung direkt im Unterricht am meisten unterstützend helfen würde.

Deswegen wurde in der Bildungsregion altmühlfranken das langfristig angelegte Projekt "Schule und Ehrenamt in Kooperation" ins Leben gerufen, das sich an Grund- und Mittelschulen richtet.

schuleehrenamt-zugeschnitten.jpg

Was erwartet mich als Helfer?

In Förderstunden kümmern Sie sich entweder um einzelne Schülerinnen und Schüler oder um kleine Schülergruppen. Natürlich in enger Abstimmung und unter Anleitung der jeweiligen Klassenlehrkraft. Sie sind kein Lehrerersatz oder zweiter Lehrer, d. h. Sie müssen weder Unterricht selbst vorbereiten noch Lehrmaterialien mitbringen oder selbst gestalten.

Es geht um die Unterstützung der Kinder und Jugendlichen beim Lernen und Üben im Rahmen des Schulunterrichts. Erwartet wird also eine individuelle Zuwendung, Hilfestellung und Lernbegleitung. Schwerpunkt wird das Erlernen und Verstehen sowie das Lesen und Schreiben der deutschen Sprache sein.

Gesucht werden Helferinnen und Helfer, die sich regelmäßig in die Förderarbeit einbringen können und wollen - in einem Umfang, der für Sie zu leisten ist und den Sie selbst bestimmen. Zum Beispiel jeden Mittwoch für 2 Stunden. Wochentag, Zeitfenster, Inhalte und Aufgaben legen Sie gemeinsam mit der Schule individuell fest.

Sie haben Interesse sich für das Projekt Schule und Ehrenamt in Kooperation zu engagieren?

Dann melden Sie sich einfach bei der Zukunftsinitiative altmühlfranken!
Wir sind gerne per Telefon oder Email für Sie da!