nr-2018_223-inhalt-notfallmappe.jpg
 
 

Mit der Notfallmappe sorgen Sie vor

Wie schnell kann jedem von uns etwas zustoßen? Durch einen Unfall oder eine plötzliche Krankheit können wir schnell vor ungeahnten Schwierigkeiten stehen.

Wenn ein Notfall eintritt, sind Angehörige oft überfordert. Wo sind die benötigten Unterlagen, wenn die Person nicht ansprechbar ist? Was soll im schlimmsten Fall wie geregelt werden?

Für solche Fälle hat der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen eine Notfallmappe herausgegeben. Sie ist gedacht als Service und Unterstützung, damit Sie gewappnet sind für das Unvorhersehbare im Leben.

Die Notfallmappe besteht aus

  • Notfallheft, in welches man wichtige Informationen und Daten einträgt
  • Notfallpass, den man ausgefüllt im Portemonnaie mit sich trägt
  • Vorsorgevollmacht
  • Betreuungsverfügung
  • Patientenverfügung
  • Blatt für Persönliche Ergänzungen
  • Testament-Blatt
  • Organspendeausweis

Erhältlich ist die Notfallmappe in gedruckter Form an folgenden Stellen:

  • Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen, Bahnhofstraße 2, Weißenburg, am Empfang
  • Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen, Gesundheitsamt, Niederhofener Str. 3, Weißenburg

Weitere Stellen kommen in Kürze noch hinzu.

Sie können das Notfallheft aber auch Herunterladen, es steht Ihnen als beschreibbare PDF zur Verfügung: