altmühlfranken. Der starke Süden.

Ansprechpartner

TSZ Weißenburg GmbH
Ralph Stephan
Richard-Stücklen-Straße 3
91781 Weißenburg i. Bay.
Tel.: 09141 874669-110
Fax: 09141 874669-169
E-Mailhttp://www.tsz-wug.deVisitenkarte downloadenin Karte anzeigen

logo_kunststoffcampus.jpg

hochschule_ansbach_logo.jpg

thd-logo.jpg

Ein Zuhause für den „kunststoffcampus bayern“

logo_kunststoffcampus.jpg
130201-tsz-wug-bss-_visualisierung-neu.jpg
baustellenbesichtigung.jpg
dsc_5688.jpg
dsc_6867.jpg

Am 27. März 2015 wurde der Neubau für den „kunststoffcampus bayern“ offiziell eingeweiht. Spatenstich war am 27.09.2013!

Mit dem bedarfsgerechten Neubau fördern die Stadt Weißenburg i. Bay. und der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen das Projekt „kunststoffcampus bayern“. Geplant wird der in technischer Hinsicht anspruchsvolle Gebäudekomplex von der Architektengemeinschaft „BSS Architekten GbR“ aus Nürnberg. Für die technische Gebäudeausstattung ist die Fachplanungsgemeinschaft „Frey-Donaubauer-Wich“ aus Gaimersheim zuständig. Mit der Projektsteuerung wurde die „HSP Projektmanagement und Beratung GmbH“ aus Töging beauftragt.

Die Bruttogeschossfläche des gesamten Campusgebäudes wird dabei rund 3.400 Quadratmeter betragen. Nach der Fertigstellung wird das Campusgebäude von der TSZ Weißenburg GmbH an die Hochschulen Deggendorf und Ansbach zur Realisierung des „kunststoffcampus bayern“ vermietet.


Spatenstich Kunststoffcampus Bayern 2013

Bauchronik des kunstoffcampus bayern:

27. September 2013:
Neben dem zukünftigen Campusgelände wird der Spatenstich für den Neubau feierlich begangen. Neben Landrat Gerhard Wägemann, Oberbürgermeister Jürgen Schröppel und TSZ-Geschäftsführer Gerhard Feld sind auch die beiden Hochschulpräsidenten Prof. Dr. Ute Ambrosius und Prof. Dr. Peter Sperber zu diesem für Weißenburg "historischen Ereignis" anwesend.

luftbildtsz3.jpg

Januar - Februar 2014:
Nachdem gewaltige Arbeiten am Erdreich abgeschlossen sind, kann mit dem Betonieren der Bodenplatte begonnen werden. Hatte man als Laie vorher nur schwer abschätzen können, wie genau sich das Bauvorhaben in die Landschaft einpassen würde, werden jetzt erstmals die Dimensionen des Neubaus sichtbar.

kunststoff-zentrum-baust-a-1403-2.jpg

24. Februar 2014:
Der Geschäftsführer der TSZ-GmbH, Gerhard Feld, liefert einen aktuellen Sachstandsbericht im Kreistag ab. Der durchweg positive Vortrag signalisiert: Das Bauvorhaben liegt sowohl zeitlich als auch finanziell voll im Rahmen! Zu diesem Zeitpunkt wurden bereits 10000 Kubikmeter Erde bewegt und rund 2,5 Millionen Euro verbaut.

kunststoffzentrum-weissenburg-a-26032014-7.jpg

26. März 2014:
Landrat Gerhard Wägemann und Oberbürgermeister Jürgen Schröppel besuchen gemeinsam mit der örtlichen Presse die Baustelle im Industriegebiet West I. Zu diesem Zeitpunkt wurden mit Hilfe eines 400 Tonnen-Krans bereits erste Betonfertigteile eingehoben. Die Baustelle nimmt immer deutlichere Konturen an, sodass man den Gebäudekomplex bereits sehr gut abschätzen kann.
Lesen Sie die offizielle Pressemitteilung zur Baubesichtigung!

dsc_6869-presse.jpg

11. Juli 2014:
Der kunststoffcampus bayern feiert Richtfest! Innerhalb von nur sechs Monaten wurde der Rohbau des Campusgebäudes errichtet, sodass bereits mit den Ausbauarbeiten im Inneren begonnen werden kann. Aus diesem Anlass feiert Landrat Gerhard Wägemann und Oberbürgermeister Jürgen Schröppel zusammen mit rund 90 Gästen das traditionelle Richtfest auf dem Campusgelände. Neben TSZ-Geschäftsführer Gerhard Feld sind auch die einzelnen Vertreter der kooperierenden Hochschulen anwesend, um einige Worte an die Festgäste zu richten.
Lesen Sie die offizielle Pressemitteilung zum Richtfest!


tsz-a-24082014.jpg

01. Septmeber 2014:
Die Innenausbauten sind bereits im vollen Gange. Der Fenster-Einbau hat begonnen, sodass die Verglasung der Fenster zeitnah folgen wird.  Ebenso wurden die ersten Teile der Sprinkleranlage installiert. In den kommenden Tagen werden die Lüftungs- und Heizungsbauer die entsprechenden Geräte in das Gebäude integrieren. Arbeiten an den Außenanlagen werden folgen.


dsc08866.jpg

Januar 2015:
Das Campusgebäude erhält langsam ein Gesicht und gleicht sich immer näher der bekannten Visualisierung der Architekten an. Bereits gut zu erkennen ist die charakteristische orangene Außenhaut der Technikräume des Technologiezentrums.
Nur noch wenige Tage bis zur offiziellen Einweihung am 27. März 2015!


tsz-weissenburg-a-20032015.jpg

März 2015:

Die Bauphase neigt sich dem Ende! Bereits am 18. März können die Studenten die ersten Vorlesungen in den neuen Hörsälen des kunststoffcampus bayern verfolgen. Das Bauprojekt wird somit in eineinhalbjahren frist- und kostengerecht umgesetzt. Zu der feierlichen Eröffnung am 27. März erscheinen rund 300 geladene Gäste aus allen gesellschaftlichen Bereichen.


kcb_front.jpg

27. März 2015: Feierliche Einweihung

Der Campus-Neubau wird termin und kostengerecht fertiggestellt. Die Eröffnung wird während eines Festaktes sowie mit einem bunten Rahmenprogramm gefeiert. Neben rund 300 geladenen Gästen aus allen Bereichen der Gesellschaft hält auch Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle eine Festrede.
An diesem Tag sind sich alle einig: Hier ist in Weißenburg etwas Großes entstanden, was positive Auswirkungen auf die gesamte Region hat.
Nun gilt es, den kunststoffcampus bayern auch inhaltlich mit Leben zu füllen!


Luftaufnahmen: Beringer, Limes-Luftbild


Loading...