Kaffeepause in Weißenburg
 
 

Wohngemeinschaft WG

fotolia_56307243_m.jpg

Gelegentlich schließen sich mehrere Personen, die sich nicht zwangsläufig kennen, zu einer Wohngemeinschaft zusammen, kurz WG genannt. Meist gibt es gegenüber dem Vermieter einen Hauptmieter, der wiederum einzelne Zimmer untervermietet. Dies muss mit dem Vermieter vorher genau abgestimmt werden. Vorteil ist der für jeden Einzelnen relativ günstige Preis. Küche, Bad und manchmal auch ein Wohnzimmer werden gemeinsam genutzt. Meist finden sich Studenten zu einer WG zusammen oder junge Leute, die nicht alleine wohnen wollen.