Kaffeepause in Weißenburg
 
 

Bewerbung & Vorstellungsgespräch

Um eine Arbeitsstelle zu bekommen, muss man sich bei einem Arbeitgeber bewerben. Die Bewerbung erfolgt schriftlich. Sie ist der erste Eindruck und muss gut vorbereitet sein. Die Bewerbung besteht aus einem Anschreiben, einem Deckblatt, einem Lebenslauf und Anlagen (in dieser Reihenfolge).

Im Anschreiben steht: Wer Sie sind, was Sie können, was die Gründe für Ihre Bewerbung sind und warum Sie sich für die Stelle eignen.

Auf das Deckblatt kommen eine Betreff-/Titelzeile, ein Bewerbungsfoto, die Anschrift und Kontaktdaten.

Im Lebenslauf steht der persönliche und berufliche Lebensweg. Er soll lückenlos sein und meist tabellarisch erfolgen.

In die Anlagen kommen Zeugnisse, Arbeitsnachweise, Referenzen oder Ähnliches. Es reichen Kopien!

 

War die Bewerbung erfolgreich, erhält man einen Termin zu einem Vorstellungsgespräch.

Nun geht es darum persönlich zu überzeugen. Es ist wichtig pünktlich zu sein. Man sollte sich vorher informieren wo man hin muss und wie viel Zeit man braucht. Neben den Bewerbungsunterlagen kann man Papier und Stifte mitnehmen (für Notizen im Gespräch). Auch die eigene Erscheinung ist wichtig: ordentliche Kleidung und ein gepflegtes Äußeres. Das Vorstellungsgespräch beginnt meistens damit, dass man etwas über sich selbst erzählt. Dann bekommt man Fragen gestellt. Am Ende darf man selbst Fragen stellen. Das kann man schon zu Hause üben, zum Beispiel mit Freunden oder der Familie.

 

Das Wichtigste bei der Bewerbung und dem Vorstellungsgespräch ist, dass man sich gut vorbereitet! Weitere Tipps bekommt man bei der Agentur für Arbeit.

zentrale_fotolia_36510543_bewerber.jpgzentrale_fotolia_46692472_stellenangebote.jpgzentrale_fotolia_46091317_berufswahl.jpgzentrale_fotolia_45534212_bewerbungsmappe.jpgzentrale_fotolia_34091983_bewerbung.jpg