Beim Huhnertanz
 
 

Gelebte Traditionen

Das Heimatgefühl erhalten und erneuern: Dafür setzt sich der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen als zentraler Teil von altmühlfranken ein. Eine entscheidende Rolle spielen dabei die Heimat- und Brauchtumsfeste und speziell die Kirchweihfeste mit ihren jahrzehntealten – vielerorts heute noch gelebten – Traditionen und Bräuchen.

Die Kultur und das Brauchtum altmühlfrankens sind einzigartig und nicht austauschbar. Sie müssen aber von jeder Generation neu gelebt und ausgefüllt werden. Auch die Gäste von altmühlfranken sind herzlich eingeladen, zusammen mit den Einwohnern an den traditionellen Bräuchen und Festen teilzuhaben.

Diese gewinnen – wie zahlreiche andere „weiche Standortfaktoren” – zunehmend an Bedeutung. Hier kommt es immer mehr darauf an, sich über unsere Kultur eine einzigartige Identität zu schaffen und zugleich die Lebensqualität für Einwohner und Gäste zu steigern.

Gruppenbild beim HuhnertanzDer Kerwabär ist losbier-zapfen.jpgKirchweih-PaarDer Kerwabär und seine Helferbrauersilvester.jpg